Weil Hochzeitsfotos keine Urlaubsfotos sind…

Damit der schönste Tag im Leben auch nach Jahren noch in schöner Erinnerung bleibt.

Wir begleiten eine niederösterreichische Berufsfotografin nach Reichenau/Rax in die historische Remise der Höllental-Museumsbahn. Diesen Ort haben sich Kati und Christoph für ihr Brautpaar-Shooting ausgesucht. Schwierige Lichtverhältnisse in der herbstlichen Sonne, viele Motivwünsche des Brautpaares und vor allem eine Hochzeitsgesellschaft, die nicht zu lange auf das Brautpaar warten möchte, waren die Vorgaben an die Profifotografin. Aber der Reihe nach:

Warum eigentlich eine Profifotografin engagieren? Jedes Brautpaar kennt jemanden, der schöne Fotos machen kann und auch über eine tolle Fotoausrüstung verfügt. Den- oder diejenige könnte man ja zur Hochzeit einladen, um so zu günstigen Hochzeitsbildern zu kommen. Was ist aber, wenn der eingeladene Fotograf im Laufe des Abends lieber Gast als Fotograf ist, wenn er mit dem Licht z.B. in der Kirche nicht zurecht kommt, wenn die Technik versagt u.v.m.?

Das Ergebnis sind Bilder, über die man sich jahrelang ärgert.

Mit dem Engagement professioneller Hochzeitsfotografen gibt es diese Sorgen nicht. Die niederösterreichischen Profifotografen halten den Fokus auf das Wesentliche. Emotionen, Dekorationen, Stimmungen, Brautstraß, Eheringe u.v.m. werden aus der richtigen Position abgebildet. Viele Profis sind auch mit der Location vertraut und liefern auf Wunsch Ideen für das Brautpaar-Shooting. Zu einer kompletten Fotodokumentation gehört natürlich auch ein Familienfoto dazu. Auch dabei sind Kreativität und vor allem Timing des Profis gefragt. Die eine Sekunde – wo alle “freundlich schauen” – ist entscheidend, ob auch die Oma dem Ergebnis zustimmt.

Natürlich ist auch nach der Hochzeit die Arbeit für die Foto-Profis noch lange nicht beendet. Jetzt beginnt das Sichten des  Fotomaterials, das Aussortieren und die Bildbearbeitung. Natürlich wirkende Farben und Retusche geben dem Bild den letzten Schliff.

So bleiben die Erinnerungen an die Hochzeit viele Jahre lebendig und vielleicht sehen wir ja Kati und Christoph zum fünften Hochzeitsjubliäum wieder.

Toll inszeniert. Die Fotografin führt auf Regie und bindet Requisiten gekonnt in die Szene ein.
Die richtige Positionierung. Tolle Kontraste machen das Bild lebendig.
Equipment und Können. Richtig gesetzte Lichtquellen verstärken die Emotionen am Bild.

Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt. Klicken Sie bitte auf "Mehr Informationen", um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden Mehr InformationenAkzeptieren